Kategorien
Allgemein

Können antike botanische Therapien bei der Behandlung von COVID-19 helfen?

Eine neue Studie untersucht, ob Heilpilze und chinesische Kräuter einen therapeutischen Nutzen bei der Behandlung einer akuten COVID-19-Infektion haben. MACH-19 (Mushrooms and Chinese Herbs for COVID-19 – eine multizentrische Studie unter der Leitung der University of California San Diego und der UCLA – gehört zu den ersten, die diese spezifischen Ansätze der integrativen Medizin nach dem Goldstandard der westlichen Medizin evaluieren: die randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte klinische Studie.

Zum Bericht: https://ucsdnews.ucsd.edu/feature/can-ancient-botanical-therapies-help-treat-covid-19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.